Skip navigation

JR24-0001-2020

                                    
                                        Anregung des Jugendrates gem. § 24 GO NRW an den Rat Nr. JR24/0001/2020

Der Vorstand des Jugendrates Münster – Hafenstr. 30 - 48153 Münster

An
den Oberbürgermeister und die Mitglieder
des Rates der Stadt Münster
Der Vorstand des Jugendrates
Jugendrat@stadt-muenster.de
0251/4925632
Postanschrift:
Jugendrat der Stadt Münster
Hafenstraße 30
48153 Münster

Freitag, 13. März 2020

Ein lokal-O-Mat für die Kommunalwahl in Münster
Anregung des Jugendrates nach §24 der Gemeindeordnung
Der Jugendrat der Stadt Münster regt gemäß §24 der Gemeindeordnung für das Land
NRW an:
Die Erstellung und Finanzierung eines lokal-O-Mat speziell für Münster
unterstützen.

zu

Begründung:
In den vergangenen Jahren ist Wahlbeteiligung bei Kommunalwahlen teils drastisch
zurückgegangen. Dabei ist gerade die Wahlbeteiligung der jugendlichen und jungen
erwachsenen Erstwähler dem Jugendrat ein großes Anliegen. Diese sind allerdings
häufig nicht ausreichend über die Wahl informiert, was auch dazu führt, dass sie gar
nicht wählen gehen.
Auf Bundesebene gibt es für genau dieses Problem eine Lösung namens Wahl-O-Mat,
bei welchem Teilnehmer online unterschiedliche politische Fragen beantworten
können. Die Antworten auf die Fragen werden daraufhin mit den Antworten der
Parteien abgeglichen und die Teilnehmer bekommen Rückmeldung zu welcher Partei
ihre Antworten am ehesten passen.
Genau dieses System wünscht sich der Jugendrat auf kommunaler Ebene mit dem
Namen lokal-O-Mat, welcher nur auf spezielle Fragestellungen eingeht, die die
kommunale Ebene betreffen. Dies bietet insbesondere jungen Menschen einen
direkten und einfachen Zugang zu konkreten politischen Themen eines Wahlkampfes
und motiviert diese auch gleichzeitig zur Wahl zu gehen.
Deshalb schlägt der Jugendrat vor ein Summe von circa 10.000 € bereitzustellen
welche für Werbung, sowie die Zusammenarbeit mit Verein Gesellschaft für
Information und demokratische Beteiligung e.V. benötigt wird. Der Ansprechpartner
dafür ist Benjamin Bestier.

Der Jugendrat denkt, dass dies ein sehr guter Schritt ist, die kommunale Politik für
junge Menschen offener zu gestalten und generell mehr Wahlbeteiligung zu erzielen.

gez.
Lasse Loskant

gez.
Malte Sommer

Vertreter im Ausschuss für Kinder Jugendliche und
Familien

Mitglied im Jugendrat

gez.
Antonia Koehn-Hevernick
Vorstandsmitglied